Digital Decor Printing Color Management Kurs

Die Dekorindustrie ist eine der anspruchsvollsten Branchen, wenn es um die Farbqualität geht. Für Produkte in der dekorativen Oberflächenindustrie müssen höchste Standards in Bezug auf Farbpräzision, Farbkonsistenz innerhalb eines Produktionslaufs, aber auch bei Wiederholungsläufen gewährleistet sein. Die Konsistenz zwischen verschiedenen Standorten kann eine weitere Dimension hinzufügen.
Kursdetails
Kurs DDP-CM-2409E
Start: 2. September 2024
Ende: 6. September 2024
Modena, Italien
Englisch
Kurs DDP-CM-2412E
Start: 09. Dezember 2024
Ende: 13. Dezember 2024
Modena, Italien
Englisch
Ende der Anmeldefrist
Kurs DDP-CM-2409E 19. Juli 2024
Kurs DDP-CM-2412E 28. Oktober 2024
Kursdauer und Gesamtstundenzahl der Ausbildung
Dieser Kurs hat eine Gesamtdauer von ca. 32 Stunden, Pausen ausgenommen, und ist auf 5 Tage verteilt 2 halbe, 3 ganze Tage).
Der Kurs beginnt am Montag um 14.00 Uhr und endet am Freitag um die Mittagszeit.
Die Anreise zum Kursort liegt in der Verantwortung der Teilnehmer. Wir unterstützen Sie gerne dabei.
Kurspreise
Euro 4.900 inkl. Essen und Getränke während der Kurstage
Unterkunft nicht inbegriffen
DIPA Mitglieder erhalten einen Rabatt von 20%
Trainer Team
Steffen Orth Steffen Orth
DIPA-A-Grafik Trainer werden hier noch aufgelistet
Für Buchungen oder weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an

Beschreibung

Die Dekorindustrie ist eine der anspruchsvollsten Branchen, wenn es um die
Farbqualität geht. Für Produkte in der dekorativen Oberflächenindustrie müssen
höchste Standards in Bezug auf Farbpräzision, Farbkonsistenz innerhalb eines
Produktionslaufs, aber auch bei Wiederholungsläufen, gewährleistet sein. Die
Konsistenz zwischen verschiedenen Standorten kann eine weitere Dimension
hinzufügen. Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmenden in einem kompakten Kurs das
erforderliche Wissen und beinhaltet eine praktische Farbmanagement-Schulung an
hochmodernen Inkjet-Produktionsdruckmaschinen.

Angesprochene Zielgruppe

Der Kurs „Colormanagement für die dekorative Oberflächenindustrie“ richtet sich an
Mitarbeitende, die bereits in der Oberflächendekorationsindustrie tätig sind oder den
Einstieg in diesen vielseitigen und wachsenden Industriezweig planen. Er eignet sich
auch sehr gut für Mitarbeitende, die bereits im Großformatdruck und in angrenzenden
Industriezweigen tätig sind. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der digitalen Inkjet-Drucktechnologie. Typische Berufsgruppen, die angesprochen werden, sind
Dekordesigner, Designer, Bediener der Druckvorstufe, Druckmaschinenbediener, Druck und F&E-Ingenieure, Qualitätsbeauftragte, Qualitätsingenieure, Druckproduktionsleiter,
Innenarchitekten, Künstler oder andere Personen, für die Farbqualität und -konsistenz entscheidend sind.

Kursinhalt

Einführung - Wertschöpfungskette der dekorativen Oberflächenindustrie und Dekoranwendungen
Farbtheorie
  • Additive und subtraktive Farbmischung
  • Geräteabhängige und geräteunabhängige Farbräume
  • CIEL*a*b*Farbmodell
  • Delta-E-Formeln
  • Metamerie
  • Betrachtungsbedingungen
Messgeräte
  • Arten von Farbmessgeräten Offline und inline
  • Mess-Geometrien
  • Messverfahren
Theorie des Farbmanagements
  • ICC Farbmanagement und Druckerkalibrierung
  • Farbprofilierung
  • Qualitätskontrolle
Color Management praktischer Teil
  • Durchführen von Druckerkalibrierungen
  • Erstellen von Farbprofilen für verschiedene Druckbedingungen (Maschine-Tinte-Substrat)
  • Qualitätskontrolle der erstellten Farbprofile
Proofing
  • Verschiedene Arten des Proofings Übersicht mit Pros und Cons
Fallstudien

Vorteile für die Teilnehmenden

Kompakter Kurs, der Farbtheorie, Messgeräte und praktische Teile des Farbmanagements wie Druckerkalibrierung und Farbprofilierung kombiniert, um schnell zu lernen und unter realen Bedingungen anzuwenden.
Lernen Sie von führenden Experten der digitalen Oberflächendekorationsbranche und erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.
Ausgezeichnete Möglichkeiten zum Networking.
Modernste Software und Hardware für alle Teilnehmer (max. 3 Teilnehmer pro Arbeitsplatz) während des Kurses.
Gelegenheit mit industriellen Inkjet-Anlagen zu arbeiten, die in der dekorativen Oberflächenindustrie verwendet werden.
Lernerfahrung in kleinen Gruppen (die Plätze sind begrenzt).
Ein Teilnahmezertifikat wird zur Verfügung gestellt.

Vorteile für den Arbeitgeber

Das erworbene Wissen kann sofort angewendet werden.
Exzellenter Überblick über Color Management Lösungen und branchenrelevante Messgeräte.
Zugang zum DIPA und DIPA Academy-Netzwerk, das die gesamte Wertschöpfungskette der digitalen und analogen Oberflächendekoration abdeckt und Ihr Unternehmen bei der Lösung von Problemen über das Color Management hinaus unterstützt.
Die Mitarbeiter lernen von führenden Experten der digitalen Oberflächendekoration.