Digital Decor Design Kurs

Der Digital Decor Design Kurs vermittelt umfassendes Wissen für die Erstellung von Designs und Dekoren für die dekorative Oberflächenindustrie und angrenzende Bereiche. Die Teilnehmenden lernen von Branchenexperten, was es braucht, um herausragende, hochwertige Designs und Dekore für eine anspruchsvolle Branche zu erstellen.
Kursdetails
Digital Decor Design Kurs DDP-DD-2406
Start: 25. Juni 2024
Ende: 28. Juni 2024
Hainburg (Großraum Frankfurt)
Englisch/Deutsch
Digital Decor Design Kurs DDP-DD-2411
Start: 12. November 2024
Ende: 15. November 2024
Hainburg (Großraum Frankfurt)
Englisch/Deutsch
Ende der Anmeldefrist
DDP-DD-2406: 10. Mai 2024
DDP-DD-2411: 02. Oktober 2024
Kursdauer und Gesamtstundenzahl der Ausbildung
4-tägiger Präsenzkurs vor Ort
Aufgeteilt in 2 halbe und 2 ganze Tage
Mischung aus spezifischen praktischen Fähigkeiten und theoretischem Grundwissen
Ungefähr 24 Stunden Kursinhalt
Kurspreise
Pro Teilnehmenden Euro 3.890,- inkl. Essen und Getränke während der Kurstage
2 Abendessen sind inklusive
Kosten für Anreise und Unterkunft werden von den Teilnehmenden getragen. Wir unterstützen gerne bei der Reiseorganisation.
DIPA Mitglieder bekommen 20% Nachlass
Trainer Team
Steffen-Orth_240123 Steffen Orth
DIPA-A-Grafik Weitere Trainer werden noch bekannt gegeben.
Für Buchungen oder weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an

Beschreibung

Sind Sie neugierig, wie digitale Dekore gestaltet werden und wie Sie hervorragende Ergebnisse erzielen? Der Kurs der DIPA-Akademie führt Sie durch die wichtigsten Prozessschritte, von der Beschaffung der richtigen Materialien und der Frage, worauf zu achten ist, über das Scannen, Gestalten und Retuschieren in modernsten Softwarelösungen bis hin zum Proofing. Und das Beste daran? Es ist ein praxisorientierter Kurs, bei dem Sie von Branchenexperten angeleitet werden, so dass Sie wirklich „by doing“ lernen. Buchen Sie Ihren Platz und kommen Sie zu uns nach Hainburg, nur eine halbe Stunde vom Frankfurter Flughafen entfernt. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen, Ihre Herausforderungen zu erfahren und Sie bei Ihren Bemühungen zu unterstützen.

Angesprochene Zielgruppe

Der Kurs „Digital Decor Design“ richtet sich an Mitarbeitende, die direkt an der Erstellung von Designs und Dekoren in der Oberflächendekorationsindustrie oder verwandten Branchen beteiligt sind. Auch Personen mit einem starken Interesse an einem tieferen Gesamtverständnis des Design- und Dekorerstellungsprozesses sind angesprochen. Es spielt keine Rolle, ob die Teilnehmer mit analoger oder digitaler Drucktechnik arbeiten, der Schwerpunkt der Kurse liegt jedoch auf der digitalen Drucktechnik.
Typische Berufsausbildungen, die angesprochen werden, sind Dekordesigner, Designer, Bediener der Druckvorstufe, Drucktechniker, Druck- und F&E-Ingenieure, Qualitätsbeauftragte, Qualitätsingenieure, Innenarchitekten und Künstler. Der Kurs eignet sich auch für Mitarbeitende mit einem Design-Hintergrund, die an einer beruflichen Veränderung interessiert oder bereit sind, sich weiterzubilden, da dieser Industriezweig in Zukunft immer mehr Möglichkeiten bietet, die durch den digitalen Tintenstrahldruck ermöglicht werden, der die Bedürfnisse der Endverbraucher nach Individualisierung und Nachhaltigkeit erfüllt. Grundlegende Photoshop-Kenntnisse sind für die Teilnahme an diesem Kurs hilfreich.

Kursinhalt

Einführung - Wertschöpfungskette und Dekoranwendungen
Einführung in die Gestaltung von Design und Dekoren
  • Startpunkt: Scan (Fokus des Kurses)
  • Startpunkt: Analoge/digitale Daten
  • Startpunkt: Von Grund auf (weisse Seite)
  • Startpunkt: Generative KI
Scannen
  • Beschaffung von Rohmaterialien
  • Vorbereitung der Materialien zum Scannen
  • Scannen inkl. relevanter Terminologie, Tipps und Tricks
  • Übergabe an Dekor-/Designprofis
Dekor-Entwicklung
  • Dekordesign, Retusche und Kolorierung
  • Arbeit mit verschiedenen Softwarelösungen (AVA, Photoshop (Adobe Creative Suite))
Druckdatenerstellung
  • Entscheidung für digital oder analog
  • Layout (Dimensionen) und Wiederholungen
Proofing - Einführung in die verschiedenen Arten von Proofing
  • Soft Proofing
  • Klassisches Proofing (Epson & Co.)
  • Laminat-Proof (für den Proof werden die gleichen Farben und Bedruckstoffe wie bei der Produktion verwendet)
  • Full Appearance Proof (inkl. Textur und Glanz)
  • Vor- und Nachteile
Design and Dekor-Know-how, Trends
  • Was macht gute Designs und Dekore aus? Worauf ist zu achten?
  • Aktuelle Design- und Dekortrends

Vorteile für die Teilnehmenden

Kompakter Kurs, der Theorie und praktische Teile kombiniert, um schnell zu lernen
Lernen Sie von führenden Experten der digitalen Oberflächendekoration
Modernste Arbeitsplätze für alle Teilnehmer (max. 2 Teilnehmer pro Arbeitsplatz)
Modernste Scan- und Proofing-Geräte
Ausgezeichnete Networking-Möglichkeiten
Teilnahmezertifikat wird von der DIPA Academy zur Verfügung gestellt
Lernerfahrung in kleinen Gruppen (die Plätze sind begrenzt)

Vorteile für den Arbeitgeber

Das erworbene Wissen kann sofort angewendet werden
Zugang zum DIPA- und DIPA-Academy-Netzwerk, das die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt
Mitarbeitende lernen von führenden Experten der digitalen Oberflächendekoration
Spezifische praktische Fähigkeiten werden über das theoretische oder grundlegende Wissen hinaus vermittelt